Schlussanträge zum Widerrufsrecht beim Online-Kauf von Matratzen

Nach Auffassung von Generalanwalt Saugmandsgaard Øe steht einem Verbraucher auch beim Erwerb von Matratzen im Fernabsatz ein Widerrufsrecht zu. Quelle: Schlussanträge zum Widerrufsrecht beim Online-Kauf von Matratzen von News Juris Weitere Nachrichten, die Sie interessieren könnten: nachrichten.in ist ein Nachrichtenportal, dass Ihnen einen leichten Überlick über für Sie relevante Informationen und Nachrichten geben soll.

Verbesserungen für Verbraucher: Kommission begrüßt Einigung über günstigere grenzüberschreitende Zahlungen und fairere Währungsumrechnungen

Europäische Kommission – Pressemitteilung Brüssel, 19. Dezember 2018 Das Europäische Parlament und der Rat haben eine politische Einigung zu einem Kommissionsvorschlag erzielt, mit dem grenzüberschreitende Zahlungen in Euro in der gesamten EU günstiger werden. Durch die vereinbarten Vorschriften werden Verbraucher bei Kartenzahlungen zudem von einer vollkommen transparenten Währungsumrechnung profitieren können. Quelle: Verbesserungen für Verbraucher: Kommission begrüßt Einigung über günstigere grenzüberschreitende Zahlungen und fairere Währungsumrechnungen von EU News Weitere Nachrichten, die Sie interessieren könnten: nachrichten.in ist ein Nachrichtenportal, dass Ihnen einen leichten Überlick über für Sie relevante Informationen und Nachrichten geben soll.

EU-Kommission bestraft Modeunternehmen Guess wegen Unterbindung grenzüberschreitender Verkäufe

Die EU-Kommission hat am 17.12.2018 gegen Guess eine Geldbuße in Höhe von knapp 40 Millionen Euro verhängt, weil das Bekleidungsunternehmen Online-Werbung und Online-Verkäufe an Verbraucher in anderen Mitgliedstaaten verhindert („Geoblocking“) und damit gegen EU-Wettbewerbsvorschriften verstoßen hat. Quelle: EU-Kommission bestraft Modeunternehmen Guess wegen Unterbindung grenzüberschreitender Verkäufe von News Juris Weitere Nachrichten, die Sie interessieren könnten: nachrichten.in ist ein Nachrichtenportal, dass Ihnen einen leichten Überlick über für Sie relevante Informationen und Nachrichten geben soll.

Kartellrecht: Kommission verhängt gegen Guess Geldbuße in Höhe von 40 Mio. EUR wegen wettbewerbswidriger Vereinbarungen zur Unterbindung grenzüberschreitender Verkäufe

Europäische Kommission – Pressemitteilung Brüssel, 17. Dezember 2018 Die Europäische Kommission hat heute gegen Guess eine Geldbuße in Höhe von 39 821 000 EUR verhängt, weil das Bekleidungsunternehmen Online-Werbung und Online-Verkäufe an Verbraucher in anderen Mitgliedstaaten verhindert („Geoblocking“) und damit gegen EU-Wettbewerbsvorschriften verstoßen hat. Quelle: Kartellrecht: Kommission verhängt gegen Guess Geldbuße in Höhe von 40 Mio. EUR wegen wettbewerbswidriger Vereinbarungen zur Unterbindung grenzüberschreitender Verkäufe von EU News Weitere Nachrichten, die Sie interessieren könnten: nachrichten.in ist ein Nachrichtenportal, dass Ihnen einen leichten Überlick über für Sie relevante Informationen und Nachrichten geben soll.

198/2018 : 13. Dezember 2018 – Urteile des Gerichts in den Rechtssachen T-339/16,T-352/16,T-391/16

Ville de Paris/ Kommission Umwelt und Verbraucher Das Gericht der Europäischen Union gibt den Klagen der Städte Paris, Brüssel und Madrid statt und erklärt die Verordnung der Kommission, in der für die Prüfungen neuer leichter Personenkraftwagen und Nutzfahrzeuge zu hohe Emissionsgrenzwerte für Stickoxide festgelegt werden, teilweise für nichtig Quelle: 198/2018 : 13. Dezember 2018 – Urteile des Gerichts in den Rechtssachen T-339/16,T-352/16,T-391/16 von EU News Weitere Nachrichten, die Sie interessieren könnten: nachrichten.in ist ein Nachrichtenportal, dass Ihnen einen leichten Überlick über für Sie relevante Informationen und Nachrichten geben soll.

186/2018 : 29. November 2018 – Schlußanträge des Generalanwaltes in der Rechtsache C-411/17

Inter-Environnement Wallonie und Bond Beter Leefmilieu Vlaanderen Umwelt und Verbraucher Generalanwältin Kokott sieht Anhaltspunkte dafür, dass das belgische Gesetz über die Laufzeitverlängerung der Kernkraftwerke Doel 1 und 2 ohne die erforderlichen vorherigen Umweltprüfungen erlassen wurde Quelle: 186/2018 : 29. November 2018 – Schlußanträge des Generalanwaltes in der Rechtsache C-411/17 von EU News Weitere Nachrichten, die Sie interessieren könnten: nachrichten.in ist ein Nachrichtenportal, dass Ihnen einen leichten Überlick über für Sie relevante Informationen und Nachrichten geben soll.

Mehr Transparenz bei Bankgebühren für Verbraucher

Ab dem 31.10.2018 müssen Banken und Finanzdienstleister in der ganzen EU ihre Kunden besser über die Gebühren informieren, die mit der Eröffnung und Verwaltung von Bankkonten verbunden sind. Quelle: Mehr Transparenz bei Bankgebühren für Verbraucher von News Juris Weitere Nachrichten, die Sie interessieren könnten: nachrichten.in ist ein Nachrichtenportal, dass Ihnen einen leichten Überlick über für Sie relevante Informationen und Nachrichten geben soll.

Gesetzliche Neuregelungen im November 2018

Die Bundesregierung hat über die gesetzlichen Neuregelungen im November 2018 informiert: Für schädliche Stoffe in Kinderspielzeug gelten neue Höchstgrenzen und Verbraucher können mit Musterfeststellungsklagen ihre Ansprüche künftig leichter durchsetzen. Quelle: Gesetzliche Neuregelungen im November 2018 von News Juris Weitere Nachrichten, die Sie interessieren könnten: nachrichten.in ist ein Nachrichtenportal, dass Ihnen einen leichten Überlick über für Sie relevante Informationen und Nachrichten geben soll.

Nordrhein-Westfalen begrüßt die Entscheidung des EU-Parlaments, Einweg-Plastikprodukte zu verbieten

Ziel müsse es sein, Anreize für die Verbraucherinnen und Verbraucher zu schaffen, beispielsweise auf Einweg-Verpackungen zu verzichten. Quelle: Nordrhein-Westfalen begrüßt die Entscheidung des EU-Parlaments, Einweg-Plastikprodukte zu verbieten von NRW Pressemitteilungen Weitere Nachrichten, die Sie interessieren könnten: nachrichten.in ist ein Nachrichtenportal, dass Ihnen einen leichten Überlick über für Sie relevante Informationen und Nachrichten geben soll.

DAV-Stellungnahme Nr. 49/18 zum Richtlinien-Vorschlag der EU-Kommission für eine EU-Verbandsklage

Der Deutsche Anwaltverein (DAV) hat zum Vorschlag der EU-Kommission für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates über Verbandsklagen zum Schutz der Kollektivinteressen der Verbraucher und zur Aufhebung der Richtlinie 2009/22/EG (COM(2018) 184 final) Stellung genommen. Quelle: DAV-Stellungnahme Nr. 49/18 zum Richtlinien-Vorschlag der EU-Kommission für eine EU-Verbandsklage von News Juris Weitere Nachrichten, die Sie interessieren könnten: nachrichten.in ist ein Nachrichtenportal, dass Ihnen einen leichten Überlick über für Sie relevante Informationen und Nachrichten geben soll.