Schnellschätzung – Dezember 2018 – Jährliche Inflation im Euroraum auf 1,6% gesunken

Europäische Kommission – EUROSTAT Brüssel, 4. Januar 2019 Die jährliche Inflation im Euroraum im Dezember 2018 wird auf 1,6% geschätzt, gegenüber 1,9% im November. Dies geht aus einer von Eurostat, dem statistischen Amt der Europäischen Union, veröffentlichten Schnellschätzung hervor. Quelle: Schnellschätzung – Dezember 2018 – Jährliche Inflation im Euroraum auf 1,6% gesunken von EU News Weitere Nachrichten, die Sie interessieren könnten: nachrichten.in ist ein Nachrichtenportal, dass Ihnen einen leichten Überlick über für Sie relevante Informationen und Nachrichten geben soll.

November 2018 gegenüber Oktober 2018 – Erzeugerpreise in der Industrie im Euroraum um 0,3% gefallen – Rückgang um 0,4% in der EU28

Europäische Kommission – EUROSTAT Brüssel, 4. Januar 2019 Im November 2018 fielen die Erzeugerpreise in der Industrie gegenüber Oktober 2018 im Euroraum (ER19) um 0,3% und in der EU28 um 0,4%,laut Schätzungen von Eurostat, dem statistischen Amt der Europäischen Union. Quelle: November 2018 gegenüber Oktober 2018 – Erzeugerpreise in der Industrie im Euroraum um 0,3% gefallen – Rückgang um 0,4% in der EU28 von EU News Weitere Nachrichten, die Sie interessieren könnten: nachrichten.in ist ein Nachrichtenportal, dass Ihnen einen leichten Überlick über für Sie relevante Informationen und Nachrichten geben soll.

Kulturhauptstädte Europas 2019: Plowdiw und Matera

Europäische Kommission – Pressemitteilung Brüssel, 3. Januar 2019 Ab 1. Januar 2019 tragen Plowdiw (Bulgarien) und Matera (Italien) für ein Jahr den Titel „Kulturhauptstadt Europas“. Tibor Navracsics, EU-Kommissar für Bildung, Kultur, Jugend und Sport, erklärte hierzu: „Mit ihren Kulturprogrammen zeigen die Städte Plowdiw und Matera, wie sie ihre eigene Zukunft und… Quelle: Kulturhauptstädte Europas 2019: Plowdiw und Matera von EU News Weitere Nachrichten, die Sie interessieren könnten: nachrichten.in ist ein Nachrichtenportal, dass Ihnen einen leichten Überlick über für Sie relevante Informationen und Nachrichten geben soll.

Der Euro wird 20 Jahre alt

Europäische Kommission – Pressemitteilung 20 Jahre alt Brüssel, 31. Dezember 2018 Am 1. Januar 2019 wird Europas gemeinsame Währung 20 Jahre alt. Am 1. Januar 1999 haben 11 EU-Mitgliedstaaten mit dem Euro eine einheitliche Währung eingeführt und eine gemeinsame Währungspolitik unter der Leitung der Europäischen Zentralbank eingeleitet. Quelle: Der Euro wird 20 Jahre alt von EU News Weitere Nachrichten, die Sie interessieren könnten: nachrichten.in ist ein Nachrichtenportal, dass Ihnen einen leichten Überlick über für Sie relevante Informationen und Nachrichten geben soll.

Inkrafttreten der Richtlinie zur Bekämpfung der Steuervermeidung – Fragen und Antworten

Europäische Kommission – Factsheet Brüssel, 30. Dezember 2018 Wie trägt die Richtlinie zur Bekämpfung der Steuervermeidung dazu bei, dass Gewinne effektiv besteuert werden? Einige Unternehmen machen sich die Unterschiede zwischen den Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten zunutze, um ihre Steuerschuld durch Gewinnverlagerung innerhalb der EU zu verringern. Quelle: Inkrafttreten der Richtlinie zur Bekämpfung der Steuervermeidung – Fragen und Antworten von EU News Weitere Nachrichten, die Sie interessieren könnten: nachrichten.in ist ein Nachrichtenportal, dass Ihnen einen leichten Überlick über für Sie relevante Informationen und Nachrichten geben soll.

Vermeidung der Körperschaftsteuer: neue EU-Vorschriften zur Beseitigung der größten Schlupflöcher ab 1. Januar

Europäische Kommission – Pressemitteilung  Januar Brüssel, 30. Dezember 2018 Die Kommission begrüßt das Inkrafttreten neuer Vorschriften, mit denen die gängigsten Praktiken zur Vermeidung der Körperschaftsteuer unterbunden werden sollen. Quelle: Vermeidung der Körperschaftsteuer: neue EU-Vorschriften zur Beseitigung der größten Schlupflöcher ab 1. Januar von EU News Weitere Nachrichten, die Sie interessieren könnten: nachrichten.in ist ein Nachrichtenportal, dass Ihnen einen leichten Überlick über für Sie relevante Informationen und Nachrichten geben soll.

Sicherheitsunion: neue Vorschriften für verbessertes Schengener Informationssystem treten in Kraft

Europäische Kommission – Pressemitteilung Brüssel, 28. Dezember 2018 Neue Vorschriften zur Ausweitung des Schengener Informationssystems (SIS) – die von der Kommission im Dezember 2016 vorgeschlagen und Anfang dieses Jahres angenommen wurden – treten heute in Kraft. Quelle: Sicherheitsunion: neue Vorschriften für verbessertes Schengener Informationssystem treten in Kraft von EU News Weitere Nachrichten, die Sie interessieren könnten: nachrichten.in ist ein Nachrichtenportal, dass Ihnen einen leichten Überlick über für Sie relevante Informationen und Nachrichten geben soll.

Rede von Präsident Juncker anlässlich der Zentralen Abschiedsveranstaltung für den Deutschen Steinkohlebergbau

Europäische Kommission – Rede – [Es gilt das gesprochene Wort] Rede Bottrop, 21. Dezember 2018 Sehr verehrter Herr Bundespräsident, Liebe Frau Büdenbender, Herr Ministerpräsident, Meine sehr verehrten Damen und Herren, Es gibt Ereignisse im Leben, auf die man sich lange vorbereitet und von denen man denkt, letztendlich könne man… Quelle: Rede von Präsident Juncker anlässlich der Zentralen Abschiedsveranstaltung für den Deutschen Steinkohlebergbau von EU News Weitere Nachrichten, die Sie interessieren könnten: nachrichten.in ist ein Nachrichtenportal, dass Ihnen einen leichten Überlick über für Sie relevante Informationen und Nachrichten geben soll.

Pressemitteilung: EU-Prüfer veröffentlichen Bericht über Eventualverbindlichkeiten des Einheitlichen Abwicklungsausschusses, der Kommission und des Rates

Sprache : German Dateiumfang : 222 KB Datei herunterladen Quelle: Pressemitteilung: EU-Prüfer veröffentlichen Bericht über Eventualverbindlichkeiten des Einheitlichen Abwicklungsausschusses, der Kommission und des Rates von EU News Weitere Nachrichten, die Sie interessieren könnten: nachrichten.in ist ein Nachrichtenportal, dass Ihnen einen leichten Überlick über für Sie relevante Informationen und Nachrichten geben soll.

EU mobilisiert weitere 5 Mio. EUR zur Bewältigung der Flüchtlingskrise in der Region um Burundi

Europäische Kommission – Pressemitteilung Brüssel, 21. Dezember 2018 Die Kommission hat weitere 5 Mio. EUR bereitgestellt, um den dringenden Bedarf burundischer Flüchtlinge in den Nachbarländern zu decken. Für das Jahr 2018 beläuft sich die humanitäre Hilfe der EU als Reaktion auf die Flüchtlingskrise in der Region um Burundi damit auf… Quelle: EU mobilisiert weitere 5 Mio. EUR zur Bewältigung der Flüchtlingskrise in der Region um Burundi von EU News Weitere Nachrichten, die Sie interessieren könnten: nachrichten.in ist ein Nachrichtenportal, dass Ihnen einen leichten Überlick über für Sie relevante Informationen und Nachrichten geben soll.